SignalWie bereits angekündigt, habe ich mich mit der aktuellen Kommunikationswelt auseinander gesetzt. Dabei kommt man um die Messenger als Ablösung der normalen SMS nicht herum. Da der beliebte Messenger WhatsApp aber alle seine Daten mit dritten (z.B. Facebook) teilt, ist dieser Messenger definitiv nicht im beruflichen Umfeld einsetzbar. Für uns ist es unvorstellbar, dass zum Beispiel die Auswirkungen eines Krankheitsbildes oder die Beschreibung der persönlichen Umstände nicht mehr privat bleiben, sondern nahezu "öffentlich" dargelegt werden. Daher haben wir uns für Signal entschieden. 
Signal ist ein kostenloser Messenger, wie zum Beispiel WhatsApp auch. Allerdings ist dieser tatsächlich streng verschlüsselt und der Quellcode ist einsehbar, so dass von unabhängigen Stellen schon überprüft wurde, ob es eine Hintertür gibt. Im Gegensatz also zu WhatsApp ist Signal damit nachweislich sicher! Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wird zwischen den Geräten ausgehandelt, so dass bei einer Unterbrechung durch Dritte eine Meldung erscheint. Signal gibt es für die beiden großen Platformen Android und iOS kostenlos in den jewiligen Stores. Wer also auf die normalen SMS verzichten möchte, kann in Zukunft gern Signal verwenden und sicher mit uns kommunizieren.

 

Katja Winckel

Ein Bild von Katja Winckel

Zum Seitenanfang