Ein Facebook f SymbolLiebe Facebook-"Freunde",
als ich mit dem Betreuungsbüro in der Halskestraße begann, erstellte ich eine Facebookseite. Damals konnte man noch sog. Seiten ohne privaten Account eröffnen. Nun ist es aber so, dass Facebook irgendetwas technisch umgestellt hat, so dass ich die Seite darüber nicht mehr pflegen konnte. Mehrere Mails mit dem Support von Facebook, der mit automatischen und unpassenden Bausteinen antwortete, blieben erfolglos.

Ein Mann mit Geldscheinen und KroneWer meinem Twitterfeed folgt, der weiß, dass ich gelegentlich – sagen wir – mit Paypal kollidiere. Woran das liegt? Am nahezu inexistenten Service von Paypal. Wie Paypal jemals eine Banklizenz erhalten konnte, ist mir schleierhaft. Warum die BaFin nicht schon längt bei Paypal ein eigenes Büro hat (wie z.B. bei N26), ist mir auch schleierhaft. Doch der Reihe nach...

 

 

 

Ein CoronavirussymbolbildLiebe Interessierte, liebe Betreute,

in Anbetracht der aktuellen Lage mit Corona/Covid-19 haben wir nun Regelungen gefunden, um Besuche im Büro zu ermöglichen.
Die Besuche im Büro sind unter Auflagen und Beachtung der Hygieneregeln ab sofort wieder möglich. Über Ihren Besuch freuen wir uns, wenn Sie während des gesamten Aufenthaltes einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der über Mund und Nase gezogen ist und bleibt. Um weitere Kontakte zu vermeiden, bitten wir Sie um pünktliches Erscheinen zu den Terminen. Wir planen die Termine so, dass ausreichend Zeit zum Druchlüften der Räumlichkeiten bleibt. Bitte seihen Sie daher pünktlich zu Ihren Terminen und warten ggf. noch etwas vor der Tür, falls Sie zu früh erscheinen. Zusätzlich bitten wir Sie, die Hände zu desinfizieren, wenn Sie unser Büro betreten. Entsprechendes Desinfektionsmittel halten wir vor. Im Besprechungszimmer haben wir eine Plexiglasscheibe aufgestellt und die Stühle haben einen ausreichenden Abstand zum Tisch, so dass zwischen uns und Ihnen ein gebührender Abstand eingehalten werden kann.

Ihr Besuch bei uns soll für alle Seiten sicher sein. Daher möchten wir Sie Bitten sich an die Regeln zu halten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Bleiben Sie gelassen und gesund.
Symbolbild DatenpanneHeute haben wir die erste Datenpanne an die Berliner Datenschutzbehörde gemeldet. Ja, ich habe einen Fehler gemacht. Ja, dazu stehe ich. Es passieren Fehler bei unserer Arbeit. Wenig überraschend eigentlich. Und ja, wir haben den Fehler auch gemeldet, wie es sich gehört, als Datenpanne. Sicher ist die Panne gering, jedoch ist sie eben meldepflichtig. Was war passiert...



Ein Bild von einem Schloss und einem BriefumschlagBesonders in letzter Zeit und mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bekommt das Thema Datenschutz eine noch wichtigere Rolle. Natürlich auch bei der Betreuungsarbeit. Datenschutz ist uns wichtig. Wir sind daher gerüstet. Sie können uns mit kostenlosen Werkzeugen für alle Betriebssysteme ganz sicher und verschlüsselt erreichen.




Bitte beachten Sie:

Die hier dargestellten Informationen sind nicht als Beratung anzusehen, sondern dienen der allgemeinen Information und zu Denkanstößen bzw. als Hinweise. Gelegentlich wird auch eine subjektive Meinung widergespiegelt.

Was meine Betreuten sagen...

Dank Frau Winckel bin ich jetzt in einem geregelten Insolvenzverfahren. Bald bin ich schuldenfrei!

Katja Winckel

Ein Bild von Katja Winckel

Oben